Spiel des Jahres e.V.
Spiel des Jahres Kinderspiel des Jahres Kennerspiel des Jahres oder Sonderpreis   SpieletippSplendor Cover
  englishdeutsch
Suchen


Preisträger-Archiv

Auswahlliste 1979

Twixt

 

von Alex Randolph
Verlag: Schmidt

2 Spieler  •  ab 10 Jahren  •  ca. 30 Minuten

Twixt
 

TWIXT erschien zuerst in der inzwischen legendären Reihe der 3M-Spiele, die erheblich dazu beitrugen, dass Spielen in Deutschland auch für Erwachsene attraktiv wurde. TWIXT gilt als das beste Spiel des Spiele-Autors Alex Randolph. Das Spielfeld besteht aus einer gelochten Platte. In die 24x24 Löcher können Türmchen gesteckt werden. Stehen sie im richtigen Abstand (Entfernung des Rösselsprungs), lassen sich die Türmchen mit Stegen verbinden. Ziel der beiden Spieler ist es, die einander gegenüberliegenden Spielfeldränder mit einer durchgehenden Figurenkette der eigenen Farbe zu verbinden. Dabei versuchen sie, sich gegenseitig den Weg abzuschneiden. Wer zuerst die eigene Linie durchgezogen hat, gewinnt das Spiel. TWIXT geht im Kern auf ein altes „Schreibspiel“ zurück, es erfüllt alle Bedingungen eines Klassikers: klarer Aufbau, logisch-einfache Spielregel, bei großer Variationsbreite hat es einen hohen Wiederspielreiz. TWIXT ist ein Leckerbissen für Freunde anspruchsvoller Taktikspiele.


Weitere Information zum Spiel
seit 1998 in überarbeiteter Version bei Frankh-Kosmos
Twixt
 
<< zurück
Nachrichten
Nachrichtenüberblick Nachrichtenüberblick
   
Spiel des Jahres auf Facebook    Spiel des Jahres auf Twitter    Spiel des Jahres auf Youtube   RSS-Feed
| Impressum | Sitemap | Ältere Nachrichten Ältere Nachrichten