Magic Maze

Magier, Zwerg, Elf und Barbar wollen im Kaufhaus die Ausrüstung für ein neues Abenteuer stehlen. Um nicht erwischt zu werden, müssen sie still sein. Für die Spieler in diesem kooperativen Echtzeit-Krimi bedeutet das: Reden und Gestikulieren verboten! Jeder darf alle Figuren bewegen, aber nur in die Richtung(en), die einem das persönliche Aktionsplättchen zugewiesen hat. Dabei sind alle gleichzeitig dran. Wenn jemand nicht merkt, dass alle anderen auf eine Aktion von ihm warten, stellen Sie ihm die „Tu was“-Figur vor die Nase. Denn die Zeit ist knapp. Ist die Sanduhr nach drei Minuten abgelaufen, haben alle verloren. Immerhin darf an manchen Orten die Uhr umgedreht werden. Dann ist es kurzzeitig auch erlaubt, das weitere Vorgehen zu planen. Aber bloß nicht trödeln! Wird die Bande mit der Beute entkommen?

Begründung der Jury:

Welch magisches Labyrinth aus Räumen und Gängen! Das kooperative „Magic Maze“ eröffnet ein völlig neuartiges Spielgefühl, bei dem niemand auch nur eine Sekunde abschalten will. In der klugen Einführungskampagne steigen die Anforderungen nach und nach, doch auch schon hier kurbeln die außergewöhnlichen Zugregeln sowie das Agieren und Zeitdruck die Adrenalin-Produktion an und bringen die Körper der Spieler in Wallung. Diese mitreißende Hektik lässt einfach niemanden kalt.

2017

Autor

Kasper Lapp

Verlag

Sit Down!

Spieleranzahl

1
 bis 
8

Altersempfehlung

ab 
8
 Jahren

Einstieg

mittel

Dauer

ca. 
15
 Minuten

Preis

ca. 
25
 Euro

Ergänzende Informationen

Vertrieb: Pegasus Spiele