Ausschreibung Spieleautorenstipendium 2019

Auf dem 38. Spieleautorentreffen in Göttingen am 6. und 7. Juli 2019 wird wieder der Förderpreis für Nachwuchsautorinnen und -autoren vergeben, finanziell getragen vom Verein „Spiel des Jahres“.

Die Stipendiatin oder der Stipendiat erhält intensive Einblicke in unterschiedliche Bereiche der Spieleszene und durchläuft dazu vier Stationen:

  • Praktikum bei einem großen Spieleverlag
  • Praktikum beim Spieleautor Jens-Peter Schliemann
  • Praktikum im Spielwarenfachhandel
  • Praktikum im Deutschen Spielearchiv in Nürnberg

Zur Deckung von Spesen, Fahrt- und Unterbringungskosten während der insgesamt vierwöchigen Praktika stellt der Verein „Spiel des Jahres“ eine Summe von 3000 Euro zur Verfügung.

Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 11. Juni 2019. Bewerben können sich alle Autorinnen und Autoren, die bislang noch kein Spiel bei einem Verlag veröffentlicht haben. Voraussetzung ist die Anwesenheit am Spieleautorentreffen in Göttingen und die Präsentation von zwei Spielen. Für die Endrunde des Vorjahres nominierte Autoren müssen ein Jahr pausieren, bevor sie sich erneut bewerben können. Eine Jury, der zwei von der Spiele-Autoren-Zunft (SAZ) benannte Personen sowie der Vorjahres-Gewinner angehört, bestimmt den neuen Preisträger.

Das PDF-Formular zur Bewerbung können Sie hier herunterladen

Hier geht es zu den Praktikumsberichten der bisherigen Stipendiaten.