Gefördert: „Du bist dran! Generationsübergreifende Spieltreffs in der Bücherei Flingern“

Die Stadtteilbücherei Flingern liegt in Düsseldorf in einem facettenreichen, lebendigen und hetrogenen Stadtteil. Die Bücherei Flingern bietet hier eine generationsübergreifende Begegnungsstätte für Inspiration, Kommunikation und Lernen. 

Ziel des Projektes ist es, Spieltreffs mit benachbarten Schulen und Kitas und den Zentren Plus (Seniorenbegegnungsstätten) zu organisieren, um den generationsübergreifenden Austausch in der Bücherei zu erweitern. Der Grundgedanke ist, den älteren Menschen Gelegenheit zu bieten, in den Dialog zu treten und der Isolierung und Einsamkeit entgegenzuwirken. Als Spielführerinnen und Spielführer erleben sie das Gefühl des Gebrauchtwerdens und können sich so im Stadtteilleben einbringen.

Für die jüngeren Teilnehmer/innen sollen die Spieltreffs ein sinnvolles analoges Gegengewicht zu der Flut von digitalen und multimedialen Angeboten bieten. Zeitgleich fühlen sie sich durch die zusätzliche Aufmerksamkeit der Erwachsenen wertgeschätzt und lernen dabei Teamgeist, Konzentration und das Einhalten von Regeln. Ebenso trainieren sie ihre Toleranzfähigkeit auch mal zu verlieren und erweitern so spielend ihre Soziale Kompetenz.

Da die Spiele auch ausleihbar sind, können die Kinder ihre positiven Spielerfahrungen kostenlos zuhause auch mit Familie und Freunden teilen. 

  

Zum Projektauftakt wurden drei Termine ausgemacht: Mit der OGS-Gruppe der Grundschule Flurstraße, der dritten und vierten Klasse der GGS Flurstraße und mit der Kindertagesstätte St. Hildegard. Insgesamt haben acht Seniorinnen des Zentrum plus der Caritas und 62 Kinder an den Veranstaltungen teilgenommen. Die Spiele wurden vorher mit den Senioren ausgesucht, da sie sich als Spielführerinnen auch zuvor mit den Spielen auseinandersetzen mussten. Die Kinder konnten sich aussuchen an welcher „Station“ sie dann mitspielen wollten. Anschließend wurde gewechselt. Die Seniorinnen wurden mit jedem Treffen sicherer und offener im Umgang mit den Kindern und freuten sich, wenn die Kinder sie auch auf der Straße erkannten und begrüßten. Das Angebot soll weiteren Schulen und Kitas und anderen Zentren plus angeboten werden, so dass viele Spieltreffs in ganz unterschiedlicher Konstellation stattfinden können. Die Veranstaltungen kamen bei Kindern und Pädagogen sehr gut an.

Fausia El Jerroudi
Leiterin der Stadtteilbücherei Flingern

Deutsch