Gefördert: Spielecafé der Generationen in Pfarrkirchen

Das "Spielecafé der Generationen – Jung und Alt spielt e.V." wurde im November 2017 als gemeinnütziger Verein gegründet und bietet seitdem offene Spielenachmittage und Spieleabende an. Ziel ist der Austausch und die Kommunikation der Generationen und Nachbarschaften auf Basis von Gesellschaftsspielen. Der Treffpunkt ist Anlaufstelle für alle Bürger des Landkreises Rottal-Inn und spricht Kinder, Jugendliche, Familien und SeniorInnen gleichermaßen an. Mit dem Spielen von Gesellschaftsspielen bringen wir Menschen zusammen, fördern das gegenseitige Verständnis und das Miteinander von Nachbarschaften. Wir legen besonderen Fokus darauf, nicht nur junge Menschen, sondern auch ältere in die Mitte der Gesellschaft zu holen und wollen damit dem Generationenwandel Rechnung tragen. Den Einsatz von Gesellschaftsspielen begründen wir auf Studien, die belegen, dass mindestens jeder dritte Deutsche mindestens einmal im Monat Karten- oder Brettspiele spielt. Unser Motto lautet: "Spielen ist eine gemeinsame Sprache, die Menschen verbindet, die im realen Leben sonst nicht zusammen kommen würden."

  

Die Spiel des Jahres-Förderung hat es uns ermöglicht, das Spieleangebot im Spielecafé stark auszubauen. Die Spiele können nicht nur in der Ludothek ausgeliehen werden, sondern stehen zukünftig auch für die pädagogische Arbeit zur Verfügung. Ziel ist es, ab Winter 2018/Frühling 2019 mit Hilfe einer pädagogischen Fachkraft in und mit Institutionen zusammen zu arbeiten. Angedacht ist unter anderem die außerschule Arbeit mit Schulen und Kindergärten, mit Altenheimen und der offenen Behindertenarbeit. Für dieses Projektziel konnten wir mit Hilfe von "Spiel des Jahres" vor allem das Angebot an pädagogischen Spielen erweitern. Es werden zukünftig nicht nur Lernspiele und Sprachspiele eingesetzt, sondern auch Konzentrationsspiele und Spiele für Demenzerkrankte. Aber auch Spiele für Familien und Kenner kamen dazu.

Schön zu erleben war, dass beim Kauf der Spiele der ein oder andere Verlag und Spieleanbieter noch Spiele kostenlos mit dazu packte oder guten Nachlass gewährte, als diese erfuhren, welches Projekt wir gestartet haben. Darüber sind wir sehr dankbar.

   

Im Juni 2018 veranstalteten wir als offiziellen Start ein großes Einweihungsfest mit Tag der offenen Tür. Trotz Badewetter und zahlreicher weiterer Veranstaltungen in der Umgebung, waren über 200 Besucher vor Ort, konnten das reichhaltige Spieleangebot kennenlernen und hatten viel Spaß. Auch die Brettspielszene unterstützte uns und so war z.B. Thomas von den "Brettspielheros" vor Ort, der das Fest filmte. Möglich war dies nur durch die über 40 Helfer, von denen auch 16 Jugendliche dabei waren. Toll!

Wir freuen uns sehr über die tolle Unterstützung von Spiel des Jahres und sind sicher, unser Angebot nach und nach weiter ausbauen zu können. Ein Grundstein ist mit einem tollen Angebot an Spielen nun gelegt.

Petra Fuchs
1. Vorsitzende Spielecafé der Generationen – Jung und Alt spielt e.V.

Deutsch