Maritim

Leuchtfeuer weisen den Weg: Zwischen sechs sehr schön gedrechselten roten Leuchttürmen gilt es bei diesem Taktikspiel von Reinhold Wittig, den kürzesten Weg um die Boje zu finden. Bis zu sechs hölzerne Segelschiffchen starten auf dem großen abstrakten Skaiplan zu einem Kurs, der von den sichtbaren Lichtstrahlen der Leuchttürme markiert wird. Die Lichtstrahlen haben besondere Bedeutung, denn jeder Zug muss auf einem Feld enden, über dem sich zwei der imaginären Strahlen in der klaren Seeluft treffen. Um diese Bedingung zu erfüllen und zugleich voranzukommen, stehen je Zug neun Bewegungspunkte zur Verfügung. Man kann sie für Bootsbewegungen nutzen, sollte sie tunlichst aber auch für Drehung und Vernetzen der Türme einkalkulieren. Sorgfältige Planung, ein gutes Auge für perspektivisches Sehen und Spaß an einer zunächst einfach scheinenden, aber raffinierten Spielaufgabe sind die Voraussetzungen für dieses spielerisch und ästhetisch schöne Spiel.

1987

Autor

Reinhold Wittig

Verlag

Franckh-Kosmos

Spieleranzahl

2
 bis 
6

Altersempfehlung

ab 
8
 Jahren

Dauer

ca. 
75
 Minuten

Ergänzende Informationen

...zum Spiel
ab 1992 in überarbeiteter Version bei Blatz
...zum Verlag
Verlag firmiert jetzt als Kosmos