Nominierungen 2019 im Deutschen SPIELEmuseum

Am kommenden Montag, 20. Mai 2019, wird das Deutsche SPIELEmuseum in Chemnitz seine Sonder- und Mitmachausstellung anlässlich des 40. Geburtstags von „Spiel des Jahres“ feierlich mit der Bekanntgabe der Nominierungen eröffnen. Der Vorsitzende der Jury, Harald Schrapers, wird gemeinsam mit dem Vorstand des Museums die Ausstellung eröffnen und die nominierten und empfohlenen Spiele präsentieren, die im Anschluss direkt gespielt werden können.

Es ist geplant, die Veranstaltung ab etwa 11 Uhr über unsere Facebook-Seite live zu übertragen. 

Die Ausstellung gibt bis 1. September einen umfassenden und spielerischen Rückblick auf unsere Auszeichnung und den Verein. Das "Spiel des Jahres" wurde 1979 erstmals verliehen und danach jährlich fortgesetzt. Das Museum zeigt 40 Jahre ausgezeichneter, deutscher Spielegeschichte.