In der Rubrik „Spielraum“ melden sich monatlich die Jury-Mitglieder zu Wort. Mit Berichten und Beobachtungen, Kommentaren und Kritik, Geschichten und Glossen. Mal sachlich, mal subjektiv, mal humorvoll. Und natürlich immer rund um das Thema Spiel. Die Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der gesamten Jury wider. Auch ganz persönliche Sichtweisen sind möglich.

Spielraum

25.07.2018
…ist die Frage, die in letzter Zeit nahezu zum Standard gehört, wenn ich mit einer Tasche voller Spiele in Kindergärten oder in die Nachmittagsbetreuung einer Schule komme.  Sogar dieses kleine lokale Spielbiotop spiegelt wieder, dass wir anscheinend gerade eine Renaissance des kooperativen Spielens erleben. Anders als in dessen Gründerzeit, wo... Lesen Sie mehr
25.06.2018
Spielen mit Freunden, Spielen mit der Familie, Spiele mit Kindern, Spielen mit Schülern, Spielen mit … macht Spaß, aber manchmal fragt man sich, ob es da nicht noch mehr geben könnte (die Frage stelle ich jetzt natürlich nur in Bezug auf mögliche Spielepartner - dass es ansonsten mehr als nur Spielen gibt, ist mir schon bewusst – ich bin also noch... Lesen Sie mehr
02.05.2018
Bald ist es wieder soweit: Am Montag, 14. Mai, veröffentlicht die Jury „Spiel des Jahres“ ihre diesjährigen Listen empfehlenswerter Spiele. Für mich als Vorsitzenden ist es immer sehr lehrreich, in der Zeit unmittelbar danach zu sehen, welche Reaktionen dazu aus der Bevölkerung eintreffen. Einige der intensivsten Reaktionen beruhen aber jeweils... Lesen Sie mehr
17.04.2018
Die bayerische Landeshauptstadt ist in der ganzen Welt bekannt für eine besondere Art von Gemütlichkeit, einen möglicherweise verrückten König und ein kollektives Besäufnis, das größtenteils im September stattfindet, obwohl es Oktoberfest heißt. München ist aber auch ein Magnet für Kultur, von der Filmszene über die Kleinkunstbühnen in Haidhausen... Lesen Sie mehr